Liebe QUELLE GmbH i.I. …

… kann es sein, dass Ihr den Hals nicht voll genug bekommt?

Am 3.Oktober hab ich mir bei Euch eine neue Waschmaschine und ein paar kleinere Sachen im Wert von über 600 € bestellt. Bei der Lieferung der kleineren Sachen habt ihr mir auf die Rechnung geschrieben, dass die Arbeitshosen für meine Maus erst Mitte November geliefert werden. Das ist ja kein Problem. Ein Problem hab ich aber damit, wenn Ihr mich telefonisch verschaukeln wollt.

Heute hatte ich zum 2. mal Eure Rufnummer 018053508100 im Display und bin zum 2. mal ran gegangen. Vorgestern, beim ersten mal, habt ihr einfach aufgelegt, als ich den Hörer am Ohr hatte. Heute hatte ich eine Eurer Call-Center Tussies am Ohr. Diese wollte zunächst einmal von mir wissen, ob ich über die verspätete Lieferung der Arbeitshosen informiert bin. Wisst Ihr eigentlich, was ihr so auf Eure Rechnungen drauf schreibt? Nein? Dann schaut Euch doch mal die entsprechenden Doppel an, da stehts doch. Das alleine wäre ja nicht schlimm, wenn das Telefonat dabei geblieben wäre.

Als „Entschädigung“ hat mir Eure Labertasche dann angeboten, noch mehr zu bestellen, allerdings versandkostenfrei. Wenn ich gerade etwas brauchen würde, könnte man ja drüber reden. Aber wenn die Labertasche dann versucht mir einzureden, ich brauch noch Weihnachtsgeschenke und so, werde ich sauer. Immerhin scheint sie das gemerkt zu habe und hat das Gespräch dann beendet. Viel hätte jedoch nicht mehr gefehlt, und ich hätte ihr strafrechtlich relevate Kosenamen gegeben…

Probleme hier im Blog

Heute morgen ist mir aufgefallen, dass der RSS-Feed des Blogs hier nur noch einen 404er Fehler bringt. Ich hab das Problem gefunden. In einem Anfall geistiger Umnachtung hab ich im Apachen das Modul mod_rewrite deaktivert. Wenn man sowas macht, klappts natürlich auch nicht mit dem Nachbarn….

NSFT

In letzter Zeit bin ich bei meinen Zugfahrten vom Buch auf Podcasts umgestiegen. Dabei bin ich über den NSFW – Not Safe for Work Potcast von Tim Pritlove und Holgi Klein gestolpert. Mittlerweile gibt es davon 5 Folgen, von denen ich mir 3 am Stück im Zug zu Gemüte geführt habe. Ich glaub, das war ein Fehler …

Eine Potcast-Folge besteht in der Regel aus einer mehr oder auch weniger sinnhaften Unterhaltung über mehr oder weniger aktuelle Themen. Wie geil das ganze gemacht ist, kann ich nicht in Worte fassen, ich kann nur sagen, das Ding hat den falschen Namen, denn bei NSFW geht man eigentlich davon aus, dass man sich damit nicht an den Arbeitsplatz trauen kann. An meinem Arbeitsplatz sind aber alle so drauf wie Tim und Holgi, von daher ist das ja kein Problem.

Besser wäre „NSFT – Not Safe For Train“, denn wenn Holgi anfängt zu lachen, ist das so ansteckend, dass man automatisch mitlachen muss, und zwar mindestens in der Intensität, wie Holgi das gerade macht. Meistens noch ne Stufe härter. Wenn Du dabei gerade im Zug sitzt, einen Kopfhörer aufhast, und nur Du die beiden hörst … halten dich alle anderen im Zug für Verrückt.

Wer sich davon selbst überzeugen will, findet hier die letzte Folge, bei der die beiden angeblich in Tims neuem Potcast-Studio sitzen. Wenn man aber genau hin hört, hört mans ganz deutlich, dass die beiden irgendwo im Weinkeller des Reichstages herumhängen, so wie das da hallt. 😉

Die restlichen 4 Folgen findet Ihr jeweils hier:

NSFW004 – Tela Totius Terrae
NSFW003 – Alte Kugelschreiber
NSFW002 – Mutantenstadl
NSFW001 – Aufbruch ins Ungewisse