Antwort auf die Antwort des T5F

Wie bereits hier geschrieben, habe ich direkt an den Vorstand einer Telefonspam-Firma gemailt. Und tatsächlich kam heute per Post eine Antwort, und zwar vom Vorstand persönlich. Allerdings entsprecht diese Antwort nicht ganz der Realität, den darin wurde als Rufnummer unsere Faxnummer genannt. Diese wird jedoch auf ein Fax2Mail Gateway weitergeleitet, und zwar BEVOR sie unser Haus erreicht. Anscheinend haben die Mitarbeiter dort magische Kräfte, den sie haben uns trotzdem erreicht. Deshalb habe ich nochmals per Mail nachgehakt:

Sehr geehrter Herr …,

zunächst einmal herzlichen Dank für die Bantwortung unserer Email vom 24.06.09.

Bei der Übersandten Antwort haben Sie uns die Daten übermittelt, die bei Ihnen gespeichert waren, bzw. die
angeblich benutzt wurden, um mit uns telefonischen Kontakt aufzunehmen. Leider ist es mit den von Ihnen genannten Daten nicht
möglich, mit uns telefonisch Kontakt auf zu nehmen, da die dort genannten Rufnummer (06346/…) unserer Faxnummer entspricht. Diese wird Netzseitig
allerdings auf ein Fax2Mail-Gateway weitergeleitet. Somit ist es unmöglich, unter dieser Nummer ein Telefon in unserer Wohnung zu erreichen.

Da es Ihre Mitarbeiterin trotzdem geschafft hat uns anzurufen, fragen wir hiermit erneut nach der Quelle der von Ihrer Mitarbeiterin benutzen Rufnummer

06346/…

Mit freundlichen Grüßen

Mal gespannt, was für Datensätze nun ans Tageslicht kommen.