Um auch einen Fefe-esken RSS-Feed zu haben, habe ich die functions.php im Fefe-Theme um folgende Zeilen erweitert:

function ftt_get_content_title($title)
{
	if(is_feed())
	{
		if(strlen($title)  == 0)
		{
			$content = get_the_content();
			$worte = explode(' ', $content);
			if(sizeof($worte) > 7)
			{
				for( $x = 0; $x < 7; $x++)
				{
					$title .= "{$worte[$x]} ";
				}
				$title .= "...";
			
			}
			else 
			{
				$title = $content;
			}
		}
	}
	
	return $title;
}
add_filter('the_title', 'ftt_get_content_title');

Dieser Codeschnipsel sorgt dafür, dass bei Posts ohne Titel die ersten 7 Worte des Text als Titel in den RSS-Feed gepinselt werden.

Em Voll, Lohn

Es heisst ja immer, jeden Tag steht ein Dummer auf. Ich hab aber den Verdacht, dass jeden Morgen ganz viele Dumme auf stehen, denn wenn sich die folgende illegale Masche nicht rentieren würde, würden hier nicht dauernd „interessante Stellenangebote“ wie dieses hier eingehen:

Ein sehr gutes Gehalt in kürzer Zeit!
Sie können bei uns leicht bis zu 2.000 Euro pro Woche verdienen. Nach der Ausführung von jedem Auftrag wird Ihr Einkommen von 400 bis 1.600 EUR für jede erfüllte Aufgabe betragen. Sie brauchen für die Arbeit bei uns alles in allem ein paar Stunden Ihrer Zeit 1-2 Mal wöchentlich. Wir widersprechen nicht, wenn Sie diese Tätigkeit mit Ihrer anderen Arbeit vereinigen!

Man wird von Ihnen folgende Maßnahmen verlangen:

In erster Linie schicken wir das Geld auf Ihr Konto. Die Summe kann von 2.000 EUR bis 8.000 EUR variieren.
Sie sollen das überwiesene Geld in der Bank am Tag des Geldeingangs bei Ihrer Bank abheben.
Ihr Gehalt beträgt 20% von unserer Geldüberweisung – von 1.600 Euro!
Sie geben uns 80% der Summe der Überweisung.
Unsere Firma fragt bei Ihnen nach der für Sie passenden Zeit der nächsten Transaktion.
Die Summen der Transaktionen und Ihre Anzahl können beliebig sein, alles hängt nur von Ihrem Wunsch und Ihren Möglichkeiten ab! Die Zusammenarbeit mit unserer Organisation ist völlig legal für Banken und durchsichtig vom Standpunkt der Gesetze der EU und Deutschlands.

Schicken Sie uns eine Email, um anzufangen, mit uns zu arbeiten.

Die Anzahl von den Arbeitsstellen ist begrenzt!

Ach ja, über diesen Kram hab ich vor 5 Jahren schon mal geblockt.

Sie haben unser Angebot angenommen. Ihre Entscheidung

Rufnummer 3890 2885380

Sehr geehrte,

Sie haben sich dafür entschieden, unser Angebot anzunehmen – herzlichen Dank.

Gern bestätigen wir Ihnen unsere Vereinbarungen.

Sie bekommen von uns unser Angebotspaket Apple iPhone 4S 16 GB Schwarz zum Preis von 1,00 EUR brutto (0,84 EUR netto). Dieses enthält:
– das Mobiltelefon Apple iPhone 4S 8GB schwarz.
– eine für Sie kostenfreie Micro-SIM-Karte Standard (VVL) K90Y019T0.
– den Tarif Complete Comfort S mit Handy. Für diesen gelten die monatlichen Preise, die Sie in unserer Preisliste nachlesen können.

Zusätzlich bekommen Sie: 24 Monate 5 Euro Nachlass auf den Grundpreis
– Ihr Paket hat die Lieferscheinnummer 5323221280. Transportdienstleister: DHL Standardpaket,
Zustellung Mo-Sa: ganztags. Die Angaben zur Zustellung hat uns dabei der Transportdienstleister vorgegeben.

Durch die getroffenen Vereinbarungen verlängert sich Ihr Mobilfunk-Vertrag bis zum 26.08.2016.

Übrigens alle Informationen zum Status Ihrer Bestellung können Sie jederzeit unter
www.telekom.de/kundencenter in unserem Kundencenter (Mobilfunk) in der Rubrik
Vertragsdaten „Hardware-Bestellstatus anzeigen“ verfolgen.

Bei einem Versand fallen Kosten von 6,95 Euro (inkl. Mwst.) an. Es gelten unsere Preisliste und die
Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie mit uns vereinbart haben. Diese finden Sie zum
Beispiel im Internet unter www.telekom.de/agb.

Wir freuen uns, dass unser Angebot Sie überzeugt hat und wünschen Ihnen auch in Zukunft viel
Spaß und Erfolg mit unseren Leistungen rund um die mobile Kommunikation.

Freundliche Grüße

Ihr Kundenservice
Telefon: 0800 33 02202 *
Fax: 0800 5330633 **
E-Mail: kundenservice.mobilfunk@telekom.de kundenservice.mobilfunk@telekom.de

Noch ein Hinweis, falls Sie auf diese E-Mail antworten: Bitte ergänzen Sie dann den vollständigen Namen und zusätzlich entweder die Kundennummer, das Kundenkonto oder die Kartennummer.
Wir haben diese absichtlich nicht eingefügt, da Ihre Daten während des E-Mail Versands nicht geschützt sind. Falls Sie vor diesem Hintergrund die Kundendaten in der E-Mail nicht ergänzen möchten, können Sie sich auch gern – mit den vollständigen Kundendaten – auf einem anderen Weg an uns wenden.

Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie unter www.telekom.de/pflichtangaben

(* Im Inland kostenfrei. Aus dem Ausland nutzen Sie bitte die kostenpflichtige Rufnummer +49 171 252 2202.)
(** Im Inland kostenfrei.)

(Rote Hervorhebung von mir)

Im Anhang dieser Mail befindet sich eine Datei namens „Formulare.zip“, die wiederum einfach nur den Installer eines Trojaners beinhaltet.

Aber fangen wir doch mal oben an:

  • Meines Wissens nach fangen alle Handy-Nummern in Deutschland mit der Vorwahl 01 an (ausgenommen Sonderrufnummern, für die Normalkunde aber keinen Vertrag in einem Standardtarif abschließen kann)
  • Die Telekom redet ihre Kunden in persönlichen Mails immer mit Namen an (teilweise auch in ihren Spam-Mails ehm ich mein Newslettern)
  • Mit dem Hinweis am Ende würde die Telekom ihre eigene Initiative „Email Made in Germany“ aushebeln

Und das diese Mail an eine Mail-Adresse ging, die ich der Telekom nie geben würde, sei hier nur am Rande  erwähnt….